Matthias Keller

Keller

Matthias Keller kam schon in der Kindheit mit klassischer Musik und Musiktheater in Berührung. Er nahm Violinunterricht, sang in Kinderchören, spielte in Orchestern und organisierte während und nach der Schulzeit Konzerte und Musiktheaterproduktionen. Während des Studiums an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar hospitierte (Die Zauberflöte) und assistierte (Triumph des Todes) Matthias Keller am Deutschen Nationaltheater Weimar. Zeitgleich begann er, sich bei Projekten, u. a. bei den eigenorganisierten Opernproduktionen L'elisir d'amore und L'infedeltá delusa, und in seiner Masterarbeit mit der Vermittlung von Oper an Kinder und Jugendliche auseinanderzusetzen.

Nach dem Abschluss seines Masters arbeitete Matthias Keller am Theater Freiburg in der Abteilung Junges Theater Oper und Konzert und führte unter anderem Sitzkissenkonzerte, Adventssingen und das Kindermusikfest Klong durch. In der Spielzeit 2017/18 arbeitete er als Theaterpädagoge bei den Burgfestspielen Bad Vilbel, bei denen er vor allem mit der Vermittlungsarbeit rund um die Oper für Kinder betraut war. Seit der Spielzeit 2018/19 arbeitet Matthias Keller im Bereich für Outreach-Projekte an der Oper Dortmund.

Foto: (c) Björn Hickmann



Aktuelle Produktionen: