Lisa Busse

Lisa Busse absolvierte das Bühnen- und Kostümbildstudium an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Nach ihrem Diplom wurde sie Meisterschülerin für Bühnenbild/Malerei bei Prof. Peter Schubert und Prof. Werner Liebmann. Danach war sie Ausstattungsassistentin am Opernhaus Magdeburg und am Oldenburgischen Staatstheater, für welches sie u. a. die Ausstattung für Erwin und Frosch, Fräulein Julie und die Kostüme für Der (kommende) Aufstand nach Schiller entwarf. Seit 2011 ist Lisa Busse freischaffend tätig. Für den Theatermacher Thom Luz entwarf sie die Ausstattungen zu Zu zweit bin ich eine Katastrophe, zu der Uraufführung Archiv des Unvollständigen und zu Traurige Zauberer, das zum Berliner Theatertreffen eingeladen war. Darüber hinaus arbeitet sie kontinuierlich mit dem Regisseur Anselm Dalferth zusammen, so bei den Hörtheatern In der Tiefe am Staatstheater Mainz und Tamáss in der Elbphilharmonie Hamburg, bei Sonne, Mond und Streicher sowie bei Nimmerland am Theater Münster. Ferner arbeitet sie in Braunschweig, am Anhaltischen Theater in Dessau, am Jungen Theater Göttingen, an der Deutschen Oper Berlin und am Theater Erlangen.
An der Oper Dortmund zeichnet sie in der Spielzeit 2019/20 für Bühne und Kostüme in Die kleine Gans, die aus der Reihe tanzt verantwortlich.



Aktuelle Produktionen:

Navigationsleiste

Hier können Sie Ihre Suche verfeinern.
Probieren Sie es aus! Klicken Sie einfach auf diesen Pfeil, um sich weitere Filtermöglichkeiten anzeigen zu lassen.
Durch Ihre Auswahl erhalten Sie Informationen zum Theater Dortmund, dessen Programm, den engagierten Künstlern und unseren Services
Hier können Sie die Anzeige der Internetseite Ihren speziellen Bedürfnissen anpassen. So können Sie die Schriftgröße anpassen und auf eine kontraststärkere Ansicht umschalten.
Ihre zentrale Anlaufstelle für sämtliche spielzeitbezogenen Informationen, unserem Programm, dem Ensemble aller künstlerischen Sparten und unserem Angebot vom Einzelkartenkauf bis hin zum Abonnement. Sie wählen die Sparte aus, die Sie im Besonderen interessiert und holen sich entweder spielzeitbezogen Informationen zu den Premieren, Wiederaufnahmen, Extras (Sonderveranstaltungen), dem Ensemble oder Abonnements oder springen direkt ins Programm des aktuellen Monats, der Woche oder genau dem Tag, an dem Sie uns besuchen möchten. Und zur Not setzen Sie Ihre Auswahl zurück und finden neue Inhalte.
Immer im Blick haben Sie unsere Kontaktmöglichkeiten für alle Ihre Fragen und Wünsche.
Das Theater Dortmund immer ganz nah - für Sie und mit Ihnen.